Exogene Quellen

Servitoren lassen sich aus zahlreichen exogenen Quellen erschaffen. Dazu gehört der Äther, der auch als Energiequelle verwendet werden kann, die Naturkräfte, die magischen Kräfte, Kräfte in diversen Dimensionen, aber auch Kollektive Felder.

Quelle: Natur

Eigenschaften und Einsatz dieser Servitoren

In der Natur wimmelt es von Felder, die sich anbieten, um neu geformt zu werden. Wir vermögen sie zu lösen und in ein Konglomerat von Feldern zu verwandeln, die einen Servitor ergeben.

Solche Servitoren eignet sich gut, um auf die Natur Einfluss zu nehmen, sich durch diese zu bewegen, mit Naturgeister aller Art in Kontakt zu treten, Energieströme zu entdecken, wo sie nicht hingehören, die möglicherweise sogar die Natur vergiften, als Boten und als Späher, denn sie vermögen mit den Feldern der Natur zu verschmelzen.

 

Diese Servitoren lassen sich auch für Manipulationen von Menschen verwenden. Der Geist und der Raum sind das fünfte Naturelement. Sie verschmelzen mit der Umgebung, studieren, wie die Zielperson sich in dieser bewegt, sie beeinflusst, dann vermögen sie Manipulation über die Felder der Natur, mit der jeder Mensch interagiert, vorzunehmen.

Quelle: Kollektive Felder

Eigenschaften und Einsatz dieser Servitore

Lösen wir Wellen oder Felder aus kollektiven Feldern, erschaffen wir einen Servitor, welcher an das entsprechende Kollektiv gebunden bleibt. Es interagiert unentwegt mit ihm und vermag auf es Einfluss zu nehmen.

Lösen wir Felder vom Kollektiv der Menschheit werden die Möglichkeiten, diese zu beeinflussen, beschränkt sein. Gleiches gilt für eine Nation, sogar für eine Stadt, aber innerhalb einer Familie oder einem magischen Zirkel tun sich viele Möglichkeiten auf.

 

Solche Servitoren können auf das gesamte Kollektiv wirken, um es in eine Richtung zu lenken, ihm neue Fähigkeiten zu verleihen, Fähigkeiten stärken, welche unterdrücken, es krank machen, zu heilen und vieles mehr. Aber sie können auch auf Gruppen innerhalb eines Kollektivs angesetzt werden, um sie zu stärken oder zu schwächen, sodass diese über ihre Felder das Kollektive Feld beeinflussen. So besteht auch die Möglichkeit grössere Gruppen wie Städte zu manipulieren.

Quelle: Sphären

Eigenschaften und Einsatz dieser Servitoren

Spreche ich hier von Sphären, meine ich die Sphären der Demiurgen/Planeten. Jede besitzt seine Eigenarten, die entsprechenden Eigenarten und Anwendungsmöglichkeiten besitzen die Servitoren.

Quelle: Äther

Eigenschaften und Einsatz dieser Servitoren

Erschaffen wir einen Servitor aus den Feldern, Wellen und Verwerfungen im Äther, transferieren wir die mentalen und energetischen Kräfte, die dort herrschen, in den Servitor. Abhängig, wofür wir es einsetzen, achten wir, wo wir Kraft suchen, um den Servitor zu erschaffen.

Solche Servitoren eignen sich, um sie als Späher im Äther einzusetzen, um das Wetter auszukundschaften, nach Dämonen zu suchen, aber sie lassen sich auch einsetzen, um Dämonen zu jagen oder sich durch den Äther zu bewegen, um in anderen Dimensionen – besonders der physischen Welt – Ziele auszukundschaften oder anzugreifen.

Sie lassen sich auch einsetzen, um über den Äther in die Astralwelt zu gelangen, um dort Astralblasen von Dämonen zu infiltrieren. Weil sie aus dem Äther stammen, vermögen sie sich mit dessen Aura zu umgeben, sodass sie wie Entitäten aus ihm wirken.

 

Mit der Kraft vom Äther ausgestattet können ihre Felder auch so konfigurieren, um sich zwischen den Dimensionen zu bewegen. Deswegen können sie in die physische Welt und in die Astralwelt betreten.